St. Andreaskirche Ostönnen
3. Juli 2017
alle anzeigen

Die romanisch-gotische St. Petrikirche ist die älteste Pfarrkirche der Stadt Soest. Sie ist die Hauptkirche der evangelischen St. Petri-Pauli-Kirchengemeinde. Nach der aufwendigen Restaurierung der Wände, Decken und Malereien sollte abschließend auch die Beleuchtung erneuert werden, um die recht dunkle Kirche mit den baulichen Besonderheiten ihrer Architektur und ihrer besonderen Ausstattungsdetails ins rechte Licht zu rücken. Zielsetzung war hierbei eine möglichst perfekte Lichtinszenierung mit atmosphärischem aber auch wirtschaftlichem Licht, welches der Gemeinde zusätzlich die Möglichkeit der „Individualisierung durch Licht“ bietet. Um die bestehende Architektur nicht zu stören, sondern unterstützend zu beeinflussen wurde besonderes Augenmerk auf die Implementierung der Leuchtenkörper gelegt. Wenn neueste Technik auf historische Bausubstanz trifft ist eine besonders behutsame Kreativität gefragt. Man sollte die Wirkung verschiedenster Leuchtmittel und Leuchten kennen, um aus der großen Palette von verfügbaren Beleuchtungskörpern eine gezielte Auswahl treffen zu können. Mit dieser Auswahl gilt es dann, die gewünschte Beleuchtung und eine stimmungsvolle Atmosphäre zu schaffen, jedoch immer unter der Prämisse, dass der Einbau der gewählten Beleuchtungskörper nur minimale bauliche Veränderungen der Architektur mit sich bringen darf. Um die Dimensionen der vielschichtigen Architektur durch Licht noch besser zu akzentuieren, wurden zusätzlich diverse Sonderkonstruktionen entwickelt und letztendlich auch umgesetzt. So konnte nach entsprechender Recherche bereits im Jahr 2014 ein erster Beleuchtungsentwurf vorgestellt werden. Nach der Abstimmung mit den Pfarrern, dem Presbyterium, dem Kreis- und Landeskirchenamt sowie den Denkmalämtern wurde dann am 27. Oktober 2015 das Konzept für eine neue Beleuchtung vorgelegt . Im Sommer 2016 wurde dann das endgültige Konzept verabschiedet und die Anträge auf denkmal- und baurechtliche Erlaubnis konnten gestellt werden. Anfang Oktober wurde mit der Installation begonnen und am 13. November 2016, nach einem mehrjährigen Entwicklungsprozess, wurde die neue Beleuchtung in einer kleinen Feierstunde offiziell in Betrieb genommen.

Aftraggeber:

Evangelische Petri-Pauli-Kirchengemeinde Soest

Eröffnung:

13. November 2016

Website der Gemeinde:

Anzeigen